Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kau­sal

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kau|sal
Beispiele: kausale Konjunktion (Sprachwissenschaft; z. B. »denn«)

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) auf dem Verhältnis zwischen Ursache und Wirkung beruhend; ursächlich
  2. (Sprachwissenschaft) begründend

Synonyme zu kausal

ursächlich; (bildungssprachlich) ätiologisch; (Sprachwissenschaft) begründend

Aussprache

Betonung: kausal

Herkunft

spätlateinisch causalis, zu: causa = Grund, Ursache, Sache

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkausal
Komparativkausaler
Superlativam kausalsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-kausaler-kausale-kausales-kausale
Genitiv-kausalen-kausaler-kausalen-kausaler
Dativ-kausalem-kausaler-kausalem-kausalen
Akkusativ-kausalen-kausale-kausales-kausale

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkausalediekausaledaskausalediekausalen
Genitivdeskausalenderkausalendeskausalenderkausalen
Dativdemkausalenderkausalendemkausalendenkausalen
Akkusativdenkausalendiekausaledaskausalediekausalen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkausalerkeinekausalekeinkausaleskeinekausalen
Genitivkeineskausalenkeinerkausalenkeineskausalenkeinerkausalen
Dativkeinemkausalenkeinerkausalenkeinemkausalenkeinenkausalen
Akkusativkeinenkausalenkeinekausalekeinkausaleskeinekausalen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auf dem Verhältnis zwischen Ursache und Wirkung beruhend; ursächlich

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • ein kausaler Zusammenhang: kausale Beziehungen, Abhängigkeiten
    • etwas hängt kausal mit etwas zusammen
  2. begründend

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    kausale Konjunktion (Kausalkonjunktion)

Blättern

↑ Nach oben