Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

kaputt

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/852555/revisions/1289610/view


ka­putt

Wortart: Adjektiv

Gebrauch: umgangssprachlich

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
ka|putt
Beispiel:
kaputt sein

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu kaputt

Aussprache

Betonung:
kapụtt

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

zuerst in der Wendung: caput (capot) machen < französisch (Kartenspiel) être/faire capot = ohne Stich sein, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv kaputt
Komparativ kaputter
Superlativ am kaputtesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulin Feminin Neutrum Maskulin/Feminin/Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - kaputter - kaputte - kaputtes - kaputte
Genitiv - kaputten - kaputter - kaputten - kaputter
Dativ - kaputtem - kaputter - kaputtem - kaputten
Akkusativ - kaputten - kaputte - kaputtes - kaputte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulin Feminin Neutrum Maskulin/Feminin/Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der kaputte die kaputte das kaputte die kaputten
Genitiv des kaputten der kaputten des kaputten der kaputten
Dativ dem kaputten der kaputten dem kaputten den kaputten
Akkusativ den kaputten die kaputte das kaputte die kaputten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulin Feminin Neutrum Maskulin/Feminin/Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ kein kaputter keine kaputte kein kaputtes keine kaputten
Genitiv keines kaputten keiner kaputten keines kaputten keiner kaputten
Dativ keinem kaputten keiner kaputten keinem kaputten keinen kaputten
Akkusativ keinen kaputten keine kaputte kein kaputtes keine kaputten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. entzwei; defekt; nicht mehr funktionierend

    Beispiele

    • kaputtes Spielzeug, Geschirr
    • <nicht standardsprachlich auch mit erweiterter Endung>: kaputtene Schuhe
    • ein kaputtes (scherzhaft; gebrochenes) Bein
    • das kaputte (völlig zerstörte) Berlin
    • die Uhr ist kaputt
    • die Birne ist kaputt (durchgebrannt)
    • er hat den Wagen kaputt gefahren
    • das Spielzeug kaputt machen, schlagen, hauen, trampeln, treten
    • das Spielzeug kann noch so stabil aussehen, Kinder kriegen es doch kaputt
    • <in übertragener Bedeutung>: ein kaputter Typ (nicht mehr in der bürgerlichen Gesellschaft verankerter Mensch, dessen Persönlichkeit zu einem Teil zerstört ist)
    • <in übertragener Bedeutung>: seine Ehe ist kaputt (völlig zerrüttet)
    • <in übertragener Bedeutung>: der Geschäftsmann ist kaputt (geschäftlich ruiniert; pleite)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • bei jemandem ist was kaputt (salopp; jemand ist leicht verrückt)
    • was ist denn jetzt kaputt? (salopp; was ist denn jetzt passiert?)
  2. müde, erschöpft

    Beispiele

    • er machte einen kaputten Eindruck
    • ich bin ganz kaputt, fühle mich kaputt

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts