kal­ku­lie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: kal|ku|lie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders Kaufmannssprache) (besonders die bei etwas voraussichtlich entstehenden Kosten) im Voraus berechnen
  2. (eine Situation) in einer bestimmten Weise einschätzen

Synonyme zu kalkulieren

Aussprache

Betonung: kalkulieren🔉

Herkunft

lateinisch calculare, Kalkül

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich kalkuliere ich kalkuliere  
  du kalkulierst du kalkulierest kalkulier, kalkuliere!
  er/sie/es kalkuliert er/sie/es kalkuliere  
Plural wir kalkulieren wir kalkulieren  
  ihr kalkuliert ihr kalkulieret
  sie kalkulieren sie kalkulieren  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich kalkulierte ich kalkulierte
  du kalkuliertest du kalkuliertest
  er/sie/es kalkulierte er/sie/es kalkulierte
Plural wir kalkulierten wir kalkulierten
  ihr kalkuliertet ihr kalkuliertet
  sie kalkulierten sie kalkulierten
Partizip I kalkulierend
Partizip II kalkuliert
Infinitiv mit zu zu kalkulieren

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (besonders die bei etwas voraussichtlich entstehenden Kosten) im Voraus berechnen

    Gebrauch

    besonders Kaufmannssprache

    Beispiele

    • knapp, großzügig kalkulieren
    • Kosten, Preise kalkulieren
  2. (eine Situation) in einer bestimmten Weise einschätzen

    Beispiele

    • [blitz]schnell, scharf, richtig kalkulieren
    • [ich] kalkuliere (umgangssprachlich; vermute), er hat jetzt ausgespielt

Blättern

↑ Nach oben