hin­ter­trei­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: hin|ter|trei|ben
Beispiel: er hat den Plan hintertrieben

Bedeutungsübersicht

es heimlich und mit zweifelhaften oder unlauteren Mitteln darauf anlegen, dass etwas nicht zur Ausführung gelangt

Beispiel

einen Plan, eine Einigung der Partner, jemandes Maßnahmen hintertreiben

Synonyme zu hintertreiben

entgegenwirken, sabotieren

Aussprache

Betonung: hintertreiben🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Blättern

↑ Nach oben