har­mo­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: har|mo|nie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (von Tönen, Akkorden o. Ä.) angenehm zusammenklingen
    2. gut zusammenpassen, ein als angenehm empfundenes Ganzes bilden
  1. gut miteinander auskommen, in gutem Einvernehmen stehen

Synonyme zu harmonieren

Aussprache

Betonung: harmonieren🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich harmoniere ich harmoniere  
  du harmonierst du harmonierest harmonier, harmoniere!
  er/sie/es harmoniert er/sie/es harmoniere  
Plural wir harmonieren wir harmonieren  
  ihr harmoniert ihr harmonieret  
  sie harmonieren sie harmonieren  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich harmonierte ich harmonierte
  du harmoniertest du harmoniertest
  er/sie/es harmonierte er/sie/es harmonierte
Plural wir harmonierten wir harmonierten
  ihr harmoniertet ihr harmoniertet
  sie harmonierten sie harmonierten
Partizip I harmonierend
Partizip II harmoniert
Infinitiv mit zu zu harmonieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (von Tönen, Akkorden o. Ä.) angenehm zusammenklingen
    2. gut zusammenpassen, ein als angenehm empfundenes Ganzes bilden

      Beispiele

      • Hut und Mantel harmonieren [farblich] nicht miteinander
      • das Lachsfilet harmoniert gut mit diesem Weißwein
  1. gut miteinander auskommen, in gutem Einvernehmen stehen

    Beispiele

    • die Eheleute harmonieren gut miteinander
    • die Hausbewohner harmonieren so gut, dass sie mehrmals im Jahr zusammen feiern

Blättern

↑ Nach oben