Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

grau­sig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: grau|sig

Bedeutungsübersicht

  1. Grausen hervorrufend; grauenvoll, entsetzlich, fürchterlich
    1. (umgangssprachlich) in besonders starkem Maße wie eine Art Pein empfunden; sich kaum ertragen lassend; sehr schlimm
    2. (umgangssprachlich) in kaum erträglicher Weise; sehr, überaus

Synonyme zu grausig

Aussprache

Betonung: grausig
Lautschrift: [ˈɡraʊ̯zɪç]

Herkunft

zu grausen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Grausen hervorrufend; grauenvoll, entsetzlich, fürchterlich

    Beispiele

    • ein grausiges Verbrechen
    • eine grausige Bluttat
    • ein grausiger Anblick
    • eine grausige Entdeckung, einen grausigen Fund machen
    • die Leiche war grausig verstümmelt
    1. in besonders starkem Maße wie eine Art Pein empfunden; sich kaum ertragen lassend; sehr schlimm

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • eine grausige Kälte
      • ich habe grausigen Hunger
      • der Motor streikte immer wieder, es war grausig
    2. in kaum erträglicher Weise; sehr, überaus

      Grammatik

      intensivierend bei Verben und Adjektiven

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • grausig lügen
      • der Vortrag war grausig langweilig
      • ich habe mich grausig erkältet

Blättern

↑ Nach oben