ge­ne­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|ne|rie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich, Fachsprache) hervorbringen, erzeugen
  2. (Sprachwissenschaft) in Übereinstimmung mit einem grammatischen Regelsystem (im Sinne der generativen Grammatik) hervorbringen, bilden

Synonyme zu generieren

erzeugen, herstellen, hervorbringen, induzieren, kreieren, liefern, wecken, zeitigen

Aussprache

Betonung: generieren

Herkunft

lateinisch generare = (er)zeugen, hervorbringen, zu: genus, Genus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich generiere ich generiere  
  du generierst du generierest generier, generiere!
  er/sie/es generiert er/sie/es generiere  
Plural wir generieren wir generieren  
  ihr generiert ihr generieret  
  sie generieren sie generieren  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich generierte ich generierte
  du generiertest du generiertest
  er/sie/es generierte er/sie/es generierte
Plural wir generierten wir generierten
  ihr generiertet ihr generiertet
  sie generierten sie generierten
Partizip I generierend
Partizip II generiert
Infinitiv mit zu zu generieren

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. hervorbringen, erzeugen

    Gebrauch

    bildungssprachlich, Fachsprache

    Beispiele

    • Daten, Adressen generieren
    • das System generiert immer noch Fehler
  2. in Übereinstimmung mit einem grammatischen Regelsystem (im Sinne der generativen Grammatik) hervorbringen, bilden

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    Sätze generieren

Blättern

↑ Nach oben