Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­büh­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|büh|ren
Beispiel: es gebührt sich nicht, dies zu tun [Regel 117]

Bedeutungsübersicht

  1. als Recht zukommen; zustehen
  2. sich gehören

Synonyme zu gebühren

Aussprache

Betonung: gebühren
Lautschrift: [ɡəˈbyːrən]

Herkunft

mittelhochdeutsch gebürn, althochdeutsch giburian = geschehen; zukommen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es gebührter/sie/es gebühre 
Plural 
 
 sie gebührensie gebühren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es gebührteer/sie/es gebührte
Plural
 
 sie gebührtensie gebührten
Partizip I gebührend
Partizip II gebührt
Infinitiv mit zu zu gebühren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. als Recht zukommen; zustehen

    Beispiel

    ihr, ihrer Leistung gebührt Anerkennung
  2. sich gehören (5)

    Grammatik

    sich gebühren

    Beispiel

    sie verhält sich, wie es sich [für eine Aufsteigerin] gebührt

Blättern

↑ Nach oben