Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fix

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: fix (Interjektion)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fix
Beispiele: fixe Idee (Zwangsvorstellung); fixer (fester) Preis; fixes Gehalt; fixe Kosten; fix angestellt oder fixangestellt (österreichisch für fest angestellt); fix und fertig

Bedeutungsübersicht

    1. auf eine gleichbleibende feste Summe o. Ä. festgelegt
    2. (österreichisch) ständig, dauernd
    3. (österreichisch) endgültig, definitiv
    4. (veraltend) feststehend, unveränderlich, konstant
    1. (umgangssprachlich) schnell, ohne Verzögerung
    2. (umgangssprachlich) flink; wendig; agil; rasch in seiner Reaktionsfähigkeit
  1. in »fix und fertig« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

Synonyme zu fix

Aussprache

Betonung: fịx🔉

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. auf eine gleichbleibende feste Summe o. Ä. festgelegt

      Herkunft

      lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adjektivisches 2. Partizip von: figere = anheften

      Beispiel

      fixe Kosten
    2. ständig, dauernd

      Herkunft

      lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adjektivisches 2. Partizip von: figere = anheften

      Gebrauch

      österreichisch

      Beispiele

      • an einem fixen Wohnort ansässig sein
      • er ist fix angestellt
      • fix Angestellte, Besoldete
    3. endgültig, definitiv

      Herkunft

      lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adjektivisches 2. Partizip von: figere = anheften

      Gebrauch

      österreichisch

      Beispiel

      jemandem fix zusagen
    4. feststehend, unveränderlich, konstant

      Herkunft

      lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adjektivisches 2. Partizip von: figere = anheften

      Gebrauch

      veraltend

      Beispiel

      ein fixer Punkt
    1. schnell, ohne Verzögerung

      Herkunft

      eigentlich = fest, verlässlich, geschickt

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • das geht ganz fix
      • gehts nicht ein bisschen fixer?
    2. flink; wendig; agil; rasch in seiner Reaktionsfähigkeit

      Herkunft

      eigentlich = fest, verlässlich, geschickt

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      er ist ein fixer Bursche
  1. Herkunft

    eigentlich = geübt, geschickt

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • fix und fertig (umgangssprachlich: 1. mit einer Arbeit o. Ä. ganz fertig, zum vollständigen Abschluss gelangt; fertig vorbereitet: fix und fertig angezogen sein. 2. völlig erschöpft: nach dem Umzug war sie fix und fertig. 3. ruiniert: die Firma ist pleite, und er ist fix und fertig.)
    • fix und foxi (salopp: völlig erschöpft: nach dem Konzert war er fix und foxi; nach Fix und Foxi, zwei von R. Kauka erfundenen Comicfiguren, unter Anlehnung an »fix und fertig«)
    • nicht [ganz] fix sein (landschaftlich abwertend: nicht [ganz] bei Verstand sein)

Blättern

↑ Nach oben