fit

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: fit
Beispiele: fit sein; sich fit halten; ein fitter Bursche; die fitteste Läuferin wird gewinnen

Bedeutungsübersicht

  1. in guter körperlicher Verfassung, sportlich durchtrainiert
  2. leistungsfähig, tüchtig, qualifiziert, befähigt

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1893 erstmals im Rechtschreibduden.
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu fit

Aussprache

Betonung: fịt🔉

Herkunft

englisch fit, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: fitter, fitteste

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in guter körperlicher Verfassung, sportlich durchtrainiert

    Beispiele

    • eine fitte Sportlerin
    • fit sein, bleiben
    • er hält sich durch tägliches körperliches Training fit

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    fit wie ein Turnschuh sein (umgangssprachlich: sehr fit sein)
  2. leistungsfähig, tüchtig, qualifiziert, befähigt

    Beispiele

    • man muss heutzutage fit im Beruf sein
    • Schüler für den Alltag, ein Land für die Zukunft fit machen

Blättern

↑ Nach oben