ent­wi­ckeln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: ent|wi|ckeln
Beispiel: ich entwick[e]le mich

Bedeutungsübersicht

  1. allmählich entstehen, sich stufenweise herausbilden
    1. (von Lebewesen, Pflanzen) ein Stadium erreichen, in dem vorhandene Anlagen zur [vollen] Entfaltung kommen
    2. in einem Prozess fortlaufend in eine neue [bessere] Phase treten
    1. durch seine Einwirkung auf ein höheres Niveau heben
    2. allmählich unter bestimmten Bedingungen zu etwas anderem, Neuem werden
    1. bei einem Prozess, Vorgang durch sich oder an sich entstehen lassen
    2. bei etwas wirksam werden lassen, als Fähigkeit aus sich hervorbringen oder in Erscheinung treten lassen
    3. in einem Arbeitsprozess etwas Neues, Fortschrittlicheres erfinden, konstruieren
  2. in allen Einzelheiten darlegen, jemandem auseinandersetzen
  3. (Fotografie) durch die Behandlung mit Chemikalien ein Bild auf einem Film sichtbar werden lassen
    1. (Militär) zur Gefechtsaufstellung auseinanderziehen
    2. (Militär) sich zur Gefechtsaufstellung auseinanderbewegen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu entwickeln

Aussprache

Betonung: entwịckeln🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. allmählich entstehen, sich stufenweise herausbilden

    Grammatik

    sich entwickeln

    Beispiele

    • aus der Raupe entwickelt sich der Schmetterling
    • es entwickelte sich [daraus] eine Diskussion
    1. (von Lebewesen, Pflanzen) ein Stadium erreichen, in dem vorhandene Anlagen zur [vollen] Entfaltung kommen

      Grammatik

      sich entwickeln

      Beispiele

      • das Mädchen ist körperlich voll entwickelt
      • die Pflanze hat sich gut entwickelt
    2. in einem Prozess fortlaufend in eine neue [bessere] Phase treten

      Grammatik

      sich entwickeln

      Beispiel

      die Verhandlungen entwickeln sich erwartungsgemäß
    1. durch seine Einwirkung auf ein höheres Niveau heben

      Beispiele

      • einen Betrieb zur Fabrik entwickeln
      • sie hat ihn zu einem bühnenreifen Schauspieler entwickelt (herangebildet)
    2. allmählich unter bestimmten Bedingungen zu etwas anderem, Neuem werden

      Grammatik

      sich entwickeln

      Beispiel

      Japan hat sich zu einer Industriemacht entwickelt
    1. bei einem Prozess, Vorgang durch sich oder an sich entstehen lassen

      Beispiel

      das Feuer entwickelte große Hitze
    2. bei etwas wirksam werden lassen, als Fähigkeit aus sich hervorbringen oder in Erscheinung treten lassen

      Beispiele

      • bei einer Arbeit Talent, Fantasie entwickeln
      • die neuen Züge entwickeln (erreichen) eine große Geschwindigkeit
    3. in einem Arbeitsprozess etwas Neues, Fortschrittlicheres erfinden, konstruieren

      Beispiel

      ein neues Verfahren, eine Software, ein Heilmittel entwickeln
  2. in allen Einzelheiten darlegen, jemandem auseinandersetzen

    Beispiele

    • jemandem eine Theorie, seine Gedanken zu einem Thema entwickeln
    • eine mathematische Formel entwickeln (ableiten)
  3. durch die Behandlung mit Chemikalien ein Bild auf einem Film sichtbar werden lassen

    Gebrauch

    Fotografie

    Beispiel

    einen Film, eine Aufnahme entwickeln
    1. zur Gefechtsaufstellung auseinanderziehen

      Gebrauch

      Militär

      Beispiel

      eine Truppe entwickeln
    2. sich zur Gefechtsaufstellung auseinanderbewegen

      Grammatik

      sich entwickeln

      Gebrauch

      Militär

      Beispiel

      das Regiment entwickelte sich zwischen den beiden Gehölzen

Blättern

↑ Nach oben