Duden Suchbox

emsig

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/646086/revisions/1312813/view


em­sig

Wortart: Adjektiv

Gebrauch: gehoben, oft ironisch

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
em|sig

Bedeutung

rastlos, unablässig tätig; mit großem Fleiß und Eifer unermüdlich arbeitend

Beispiele

  • emsige Ameisen
  • ein Ergebnis emsigen Fleißes
  • emsig arbeiten

Synonyme zu emsig

aktiv, beflissen, betriebsam, bienenfleißig, diensteifrig, dienstfertig, eifrig, fleißig, geschäftig, rastlos, rege, rührig, schaffensfreudig, tätig, tüchtig, unermüdlich; (gehoben) nimmermüde, regsam; (süddeutsch, schweizerisch umgangssprachlich) schaffig; (landschaftlich) umtriebig; (veraltend) arbeitsam; (veraltet) werklich

Aussprache

Betonung:
ẹmsig

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch emʒec, althochdeutsch emaʒʒig, emiʒʒig, zu: emiʒ = beständig, ursprünglich = unablässig, drängend

Blättern

Im Alphabet davor

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 


lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts