Duden Suchbox

doch

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/852217/revisions/1289272/view


doch

Wortart: Partikel

Gleichlautende Wörter: doch (Adverb), doch (Konjunktion)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
doch

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu doch

Aussprache

Betonung:
dọch

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

zu: ↑doch

Grammatik

Partikel; unbetont

Bedeutungen und Beispiele

  1. gibt einer Frage, Aussage, Aufforderung oder einem Wunsch eine gewisse Nachdrücklichkeit

    Beispiele

    • es wird doch nichts passiert sein?
    • das hast du doch gewusst
    • ja doch!
    • pass doch auf!
    • komm doch mal her!
    • so hör doch mal!
    • geh doch endlich!
  2. drückt in Ausrufesätzen Entrüstung, Unmut oder Verwunderung aus

    Beispiele

    • das ist doch zu blöd!
    • du musst doch immer meckern!
    • was man doch alles so hört!
  3. drückt in Fragesätzen die Hoffnung des Sprechers auf eine Zustimmung aus

    Beispiele

    • ihr kommt doch heute Abend?
    • du betrügst mich doch nicht?
  4. drückt in Fragesätzen aus, dass der Sprecher nach etwas Bekanntem fragt, was ihm im Moment nicht einfällt; noch

    Beispiele

    • wie heißt er doch gleich?
    • wie war das doch?

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

lieferbar in 2-6 Tagen
ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts