Duden Suchbox

diffus

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/644362/revisions/1302322/view


dif­fus

Wortart: Adjektiv

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
dif|fus

Synonyme zu diffus

dumpf, konturlos, nebelhaft, nicht eindeutig, nicht scharf umrissen, unbestimmt, undeutlich, undurchsichtig, ungenau, ungeordnet, unklar, unscharf, vage, verschwommen; (gehoben) schattenhaft, schemenhaft; (bildungssprachlich) nebulös, unpräzise; (abwertend) schwammig

Aussprache

Betonung:
diffu̲s
Lautschrift:
[dɪˈfuːs] 

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

lateinisch diffusus = ausgebreitet, adjektivisches 2. Partizip von: diffundere, ↑diffundieren

Bedeutungen und Beispiele

  1. unregelmäßig zerstreut, nicht scharf begrenzt, ohne einheitliche Richtung

    Gebrauch

    Physik, Chemie

    Beispiele

    • eine diffuse Strahlung
    • diffuses Licht (Streulicht)
    • diffus abgestrahlt werden
  2. unklar, ungeordnet, konturlos, verschwommen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • diffuse Ziele verfolgen
    • eine diffuse Angst haben
    • mein Eindruck bleibt diffus

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts