Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

de­le­gie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: de|le|gie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. zu etwas abordnen, in eine Delegation wählen
  2. Rechte oder Aufgaben [abtreten und] auf einen anderen übertragen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu delegieren

Aussprache

Betonung: delegieren🔉

Herkunft

lateinisch delegare = jemanden oder etwas jemandem überweisen; jemanden zu etwas beauftragen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich delegiereich delegiere 
 du delegierstdu delegierest delegier, delegiere!
 er/sie/es delegierter/sie/es delegiere 
Pluralwir delegierenwir delegieren 
 ihr delegiertihr delegieret 
 sie delegierensie delegieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich delegierteich delegierte
 du delegiertestdu delegiertest
 er/sie/es delegierteer/sie/es delegierte
Pluralwir delegiertenwir delegierten
 ihr delegiertetihr delegiertet
 sie delegiertensie delegierten
Partizip I delegierend
Partizip II delegiert
Infinitiv mit zu zu delegieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zu etwas abordnen, in eine Delegation (1b) wählen

    Beispiel

    jemanden zu einem Kongress, in einen Ausschuss delegieren
  2. Rechte oder Aufgaben [abtreten und] auf einen anderen übertragen

    Beispiele

    • der Abteilungsleiter delegiert viele Aufgaben an (selten: auf) seine Mitarbeiter
    • (ironisch) er versteht es, Arbeit zu delegieren (lästige Arbeit einem anderen aufzubürden)

Blättern

↑ Nach oben