da­ha­ben

Wortart: unregelmäßiges Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: da|ha|ben
Beispiele: mal sehen, was ich dahabe; aber da haben wir den Salat!; mal sehen, was ich da habe (was ich gefunden habe)

Bedeutungsübersicht

  1. vorrätig, zur Verfügung haben
  2. zu Besuch o. Ä., bei sich haben

Aussprache

Betonung: dahaben

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich habe da ich habe da  
  du hast da du habest da hab da, habe da!
  er/sie/es hat da er/sie/es habe da  
Plural wir haben da wir haben da  
  ihr habt da ihr habet da  
  sie haben da sie haben da  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich hatte da ich hätte da
  du hattest da du hättest da
  er/sie/es hatte da er/sie/es hätte da
Plural wir hatten da wir hätten da
  ihr hattet da ihr hättet da
  sie hatten da sie hätten da
Partizip I dahabend
Partizip II dagehabt
Infinitiv mit zu dazuhaben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. vorrätig, zur Verfügung haben

    Beispiel

    wir werden noch genug Exemplare dahaben
  2. zu Besuch o. Ä., bei sich haben

    Beispiel

    wir haben seit zwei Wochen unsere Mutter da

Blättern

↑ Nach oben