cool

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: salopp
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: cool

Bedeutungsübersicht

  1. [stets] die Ruhe bewahrend, keine Angst habend, nicht nervös [werdend], sich nicht aus der Fassung bringen lassend; kühl und lässig, gelassen
  2. keine Gefahren bergend, risikolos, sicher
  3. keinen, kaum Anlass zur Klage gebend, durchaus annehmbar, in Ordnung
  4. in hohem Maße gefallend, der Idealvorstellung entsprechend

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1980 erstmals im Rechtschreibduden.
  • Dieses Wort gehört zu unseren Wörtern der Jahrzehnte.
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu cool

Aussprache

Lautschrift: [kuːl] 🔉

Herkunft

englisch, eigentlich = kühl

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv cool
Komparativ cooler
Superlativ am coolsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - cooler - coole - cooles - coole
Genitiv - coolen - cooler - coolen - cooler
Dativ - coolem - cooler - coolem - coolen
Akkusativ - coolen - coole - cooles - coole

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der coole die coole das coole die coolen
Genitiv des coolen der coolen des coolen der coolen
Dativ dem coolen der coolen dem coolen den coolen
Akkusativ den coolen die coole das coole die coolen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv
Nominativ kein cooler keine coole kein cooles keine coolen
Genitiv keines coolen keiner coolen keines coolen keiner coolen
Dativ keinem coolen keiner coolen keinem coolen keinen coolen
Akkusativ keinen coolen keine coole kein cooles keine coolen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [stets] die Ruhe bewahrend, keine Angst habend, nicht nervös [werdend], sich nicht aus der Fassung bringen lassend; kühl und lässig, gelassen

    Beispiele

    • als Trainer muss man ziemlich cool sein
    • lass dich nicht provozieren, bleib [ganz] cool!
  2. keine Gefahren bergend, risikolos, sicher

    Beispiele

    • ein cooles Versteck
    • das ist die coolste Art, den Stoff über die Grenze zu bringen
  3. keinen, kaum Anlass zur Klage gebend, durchaus annehmbar, in Ordnung

    Beispiel

    1 000 Euro ist doch ein cooler Preis für die Anlage
  4. in hohem Maße gefallend, der Idealvorstellung entsprechend

    Beispiele

    • auf der Fete waren unheimlich coole Leute
    • die Musik war echt cool

Blättern

↑ Nach oben