Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

bloß­stel­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: bloß|stel|len

Bedeutungsübersicht

vor anderen, in der Öffentlichkeit blamieren, eine für einen selbst, für eine andere Person blamable Handlung o. Ä. vor den Ohren anderer rügen, verspotten

Beispiele

  • sich bloßstellen
  • einen Gegner in aller Öffentlichkeit bloßstellen

Synonyme zu bloßstellen

an den Pranger stellen, blamieren, kompromittieren, lächerlich/unmöglich machen, zum Gespött machen; (bildungssprachlich) desavouieren; (umgangssprachlich) vorführen; (österreichisch umgangssprachlich) aufschmeißen

Aussprache

Betonung: bloßstellen
Lautschrift: [ˈbloːsʃtɛlən]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stelle bloßich stelle bloß 
 du stellst bloßdu stellest bloß stell bloß, stelle bloß!
 er/sie/es stellt bloßer/sie/es stelle bloß 
Pluralwir stellen bloßwir stellen bloß 
 ihr stellt bloßihr stellet bloß 
 sie stellen bloßsie stellen bloß 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stellte bloßich stellte bloß
 du stelltest bloßdu stelltest bloß
 er/sie/es stellte bloßer/sie/es stellte bloß
Pluralwir stellten bloßwir stellten bloß
 ihr stelltet bloßihr stelltet bloß
 sie stellten bloßsie stellten bloß
Partizip I bloßstellend
Partizip II bloßgestellt
Infinitiv mit zu bloßzustellen

Blättern

↑ Nach oben