Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

beunruhigen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/807304/revisions/1322858/view


be­un­ru­hi­gen

Wortart: schwaches Verb

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
be|un|ru|hi|gen

Synonyme zu beunruhigen

  • in Unruhe sein, sich sorgen, sich Sorgen machen, unruhig sein
  • alarmieren, aufregen, aufschrecken, besorgt machen/stimmen, in Unruhe versetzen, Kummer bereiten, mit Sorge erfüllen, Sorge bereiten/machen, unruhig machen/stimmen

Aussprache

Betonung:
beụnruhigen

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich beunruhige ich beunruhige  
  du beunruhigst du beunruhigest beunruhig, beunruhige!
  er/sie/es beunruhigt er/sie/es beunruhige  
Plural wir beunruhigen wir beunruhigen  
  ihr beunruhigt ihr beunruhiget
  sie beunruhigen sie beunruhigen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich beunruhigte ich beunruhigte
  du beunruhigtest du beunruhigtest
  er/sie/es beunruhigte er/sie/es beunruhigte
Plural wir beunruhigten wir beunruhigten
  ihr beunruhigtet ihr beunruhigtet
  sie beunruhigten sie beunruhigten
Partizip I beunruhigend
Partizip II beunruhigt
Infinitiv mit zu zu beunruhigen

Bedeutungen und Beispiele

  1. in Unruhe, Sorge versetzen

    Beispiele

    • ihr langes Ausbleiben beunruhigt mich
    • wir wollen ihn nicht unnötig beunruhigen
    • sie war über diese Nachricht, wegen dieser Nachricht tief beunruhigt
  2. unruhig werden, sich Sorgen machen

    Grammatik

    sich beunruhigen

    Beispiel

    du brauchst dich [um sie, ihretwegen, wegen ihrer Krankheit] nicht zu beunruhigen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts