Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­treu­en

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|treu|en
Beispiel: betreutes Wohnen

Bedeutungsübersicht

  1. vorübergehend in seiner Obhut haben, in Obhut nehmen; für jemanden, etwas sorgen
  2. ein Sachgebiet o. Ä. fortlaufend bearbeiten; die Verantwortung für den Ablauf von etwas haben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu betreuen

Aussprache

Betonung: betreuen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch betriuwen = schützen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich betreueich betreue 
 du betreustdu betreuest betreu, betreue!
 er/sie/es betreuter/sie/es betreue 
Pluralwir betreuenwir betreuen 
 ihr betreutihr betreuet 
 sie betreuensie betreuen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich betreuteich betreute
 du betreutestdu betreutest
 er/sie/es betreuteer/sie/es betreute
Pluralwir betreutenwir betreuten
 ihr betreutetihr betreutet
 sie betreutensie betreuten
Partizip I betreuend
Partizip II betreut
Infinitiv mit zu zu betreuen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. vorübergehend in seiner Obhut haben, in Obhut nehmen; für jemanden, etwas sorgen

    Beispiele

    • Kinder, alte Leute, Tiere betreuen
    • eine Reiseleiterin betreut die Gruppe
    • die Sportler werden von einem Trainer betreut
    • betreutes (ein mit einer Betreuung der betreffenden Person[en] verbundenes) Wohnen
  2. ein Sachgebiet o. Ä. fortlaufend bearbeiten; die Verantwortung für den Ablauf von etwas haben

    Beispiele

    • eine Abteilung, ein Arbeitsgebiet betreuen
    • sie betreut das Projekt zur Sanierung der Altbauten

Blättern

↑ Nach oben