Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­rüch­tigt

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|rüch|tigt

Bedeutungsübersicht

durch schlechte Merkmale, Eigenschaften, üble Taten [weithin] bekannt, gefürchtet; in einem schlechten Ruf stehend; verrufen

Beispiele

  • ein berüchtigtes Lokal
  • er ist als Raufbold berüchtigt

Synonyme zu berüchtigt

anrüchig, bedenklich, fragwürdig, gefährlich, gefürchtet, übel beleumdet, undurchsichtig, verdächtig, verrufen, verschrien, zweifelhaft, zwielichtig; (gehoben) dubios; (bildungssprachlich) obskur, ominös, suspekt; (umgangssprachlich) nicht ganz astrein; (abwertend) unseriös; (bildungssprachlich abwertend) notorisch; (umgangssprachlich abwertend) halbseiden; (oft ironisch) berühmt-berüchtigt

Aussprache

Betonung: berụ̈chtigt🔉

Herkunft

2. Partizip von veraltet berüchtigen = in üblen Ruf bringen < mittelniederdeutsch berüchtigen = ein Geschrei über jemanden erheben, zu: geruchte, Gerücht

Blättern

↑ Nach oben