Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­geg­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: be|geg|nen

Bedeutungsübersicht

    1. mit jemandem zufällig zusammentreffen; jemanden zufällig treffen
    2. etwas antreffen, auf etwas stoßen
    1. (gehoben) an einer bestimmten Stelle, zu einer bestimmten Zeit vorkommen, auftreten, sich finden
    2. (gehoben) von jemandem ohne sein Zutun (meist als etwas nicht Angenehmes) erlebt, erfahren werden; widerfahren
    1. (gehoben) sich jemandem gegenüber in einer bestimmten Weise verhalten, ihn in bestimmter Weise behandeln
    2. (gehoben) auf etwas in bestimmter Weise reagieren, einer Sache auf bestimmte Weise entgegenwirken, ihr gegenüber bestimmte Gegenmaßnahmen treffen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu begegnen

Aussprache

Betonung: begegnen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch begegnen, althochdeutsch bigaganen, zu gegen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich begegneich begegne 
 du begegnestdu begegnest begegne!
 er/sie/es begegneter/sie/es begegne 
Pluralwir begegnenwir begegnen 
 ihr begegnetihr begegnet 
 sie begegnensie begegnen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich begegneteich begegnete
 du begegnetestdu begegnetest
 er/sie/es begegneteer/sie/es begegnete
Pluralwir begegnetenwir begegneten
 ihr begegnetetihr begegnetet
 sie begegnetensie begegneten
Partizip I begegnend
Partizip II begegnet
Infinitiv mit zu zu begegnen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mit jemandem zufällig zusammentreffen; jemanden zufällig treffen

      Beispiele

      • ich bin ihm erst kürzlich begegnet
      • sie begegneten sich/(gehoben:) einander oft auf dem Weg zur Arbeit
      • <in übertragener Bedeutung>: jemandes Blick begegnen
      • <in übertragener Bedeutung>: wir begegneten uns/(gehoben:) einander in dem Wunsch (stimmten in dem Wunsch überein), ihm zu helfen
    2. etwas antreffen, auf etwas stoßen

      Beispiel

      dieser Meinung kann man gelegentlich begegnen
    1. an einer bestimmten Stelle, zu einer bestimmten Zeit vorkommen, auftreten, sich finden

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      diese Theorie begegnet auch in anderen Werken des Autors
    2. von jemandem ohne sein Zutun (meist als etwas nicht Angenehmes) erlebt, erfahren werden; widerfahren

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      so etwas ist mir noch nie begegnet
    1. sich jemandem gegenüber in einer bestimmten Weise verhalten, ihn in bestimmter Weise behandeln

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      jemandem freundlich, höflich, mit Spott begegnen
    2. auf etwas in bestimmter Weise reagieren, einer Sache auf bestimmte Weise entgegenwirken, ihr gegenüber bestimmte Gegenmaßnahmen treffen

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • einer Gefahr mutig begegnen
      • dem muss gezielt, entschieden begegnet werden
      • einer Behauptung mit Vorsicht begegnen (sie hinterfragen)

Blättern

↑ Nach oben