Duden Suchbox

außer

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/639862/revisions/1328978/view


au­ßer

Wortart: Präposition

Gleichlautendes Wort: außer (Konjunktion)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
au|ßer

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu außer

abgesehen von, ausgenommen, bis auf, mit Ausnahme von, neben, nicht eingeschlossen/enthalten/inbegriffen, nicht mitgerechnet, nur … nicht, ohne; (schweizerisch) bis an; (gehoben) nicht einbegriffen; (bildungssprachlich) exklusive

Aussprache

Betonung:
a̲u̲ßer

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch ūʒer, althochdeutsch ūʒar = außerhalb, heraus, zu ↑aus

Grammatik

Präposition mit Dativ:
  • niemand kann es lesen außer ihm selbst
  • außer [dem] Haus[e]
  • außer allem Zweifel
  • außer Dienst (Abkürzung a. D.)
  • außer Rand und Band
  • ich bin außer mir (empört)
  • außer Acht lassen; außer aller Acht lassen
Präposition mit Akkusativ (bei Verben der Bewegung):
  • außer allen Zweifel setzen
  • etwas außer jeden Zusammenhang stellen
Präposition mit Dativ oder Akkusativ:
  • ich gerate außer mir oder mich vor Freude
Präposition mit Genitiv nur in:
  • außer Landes gehen, sein
Zusammen- oder Getrenntschreibung bei:
  • außerstande oder außer Stande sein
  • sich außerstande oder außer Stande sehen
  • außerstand oder außer Stand setzen
  • Aber nur: außer Frage stehen, außer Landes sein

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. abgesehen von

    Beispiele

    • außer dir habe ich keinen Freund
    • man hörte nichts außer dem Ticken der Uhr
    • außer (neben) ihrem Beruf hat sie noch verschiedene Ehrenämter
  2. drückt aus, dass etwas außerhalb einer räumlichen oder zeitlichen Gegebenheit, Zuordnung oder einer anders gearteten Beziehung geschieht, sich abspielt, befindet o. Ä.

    Beispiele

    • außer Sicht, Hörweite, [aller] Gefahr sein
    • außer Dienst sein
    • etwas außer Zweifel setzen
    • das Schiff wurde außer Dienst gestellt
    • das Kraftwerk ist jetzt außer Betrieb (arbeitet nicht mehr)
    • ich bin außer Atem (bekomme nur keuchend Luft, bin atemlos)
    • du kannst auch außer der Zeit kommen
    • sie sind alle außer Haus[e]/<auch mit Genitiv:> außer Hauses (gehoben; haben das Haus verlassen, sind ausgegangen)
    • <mit Genitiv>: außer Landes gehen (veraltend; das Land verlassen)
    • <in Verbindung mit bestimmten Verben, meist in festen Wendungen, auch mit Akkusativ>: etwas außer jeden Zusammenhang stellen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • außer sich <Dativ> sein (sich nicht zu fassen wissen: ich bin ganz außer mir [vor Freude])
    • außer sich <Dativ/Akkusativ> geraten (die Selbstbeherrschung verlieren: ich geriet außer mir/mich vor Wut)

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Richtiges und gutes Deutsch

lieferbar in ca. 2-6 Tagen
ab 19,95 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts