aus­wäh­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|wäh|len

Bedeutungsübersicht

prüfend aussuchen [und zusammenstellen]

Beispiele

  • Kleidung, Geschenke auswählen
  • unter mehreren Bewerberinnen eine auswählen
  • ich habe mir/für mich das Beste ausgewählt
  • ausgewählte (in Auswahl zusammengestellte) Werke

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu auswählen

auskämmen, aussuchen, eine Auswahl/Wahl treffen, herausfiltern, herausgreifen, heraussuchen, herauswählen, wählen; (gehoben) auserkiesen, auserlesen, ausersehen, auserwählen, auslesen, erkiesen, erwählen, küren; (gehoben, besonders schweizerisch) erküren; (bildungssprachlich) selektieren; (bildungssprachlich, Fachsprache) selegieren; (umgangssprachlich) aussieben; (veraltet) ersehen; (gehoben veraltet) erlesen

Aussprache

Betonung: auswählen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich wähle aus ich wähle aus  
  du wählst aus du wählest aus wähl aus, wähle aus!
  er/sie/es wählt aus er/sie/es wähle aus  
Plural wir wählen aus wir wählen aus  
  ihr wählt aus ihr wählet aus
  sie wählen aus sie wählen aus  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich wählte aus ich wählte aus
  du wähltest aus du wähltest aus
  er/sie/es wählte aus er/sie/es wählte aus
Plural wir wählten aus wir wählten aus
  ihr wähltet aus ihr wähltet aus
  sie wählten aus sie wählten aus
Partizip I auswählend
Partizip II ausgewählt
Infinitiv mit zu auszuwählen

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben