Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­schlach­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|schlach|ten

Bedeutungsübersicht

  1. die Eingeweide von geschlachtetem Vieh herausnehmen
  2. (umgangssprachlich) die noch brauchbaren Teile aus etwas ausbauen
  3. (umgangssprachlich abwertend) bedenkenlos für seine Zwecke ausnutzen

Synonyme zu ausschlachten

Aussprache

Betonung: ausschlachten
Lautschrift: [ˈaʊ̯sʃlaxtn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schlachte ausich schlachte aus 
 du schlachtest ausdu schlachtest aus schlacht aus, schlachte aus!
 er/sie/es schlachtet auser/sie/es schlachte aus 
Pluralwir schlachten auswir schlachten aus 
 ihr schlachtet ausihr schlachtet aus
 sie schlachten aussie schlachten aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schlachtete ausich schlachtete aus
 du schlachtetest ausdu schlachtetest aus
 er/sie/es schlachtete auser/sie/es schlachtete aus
Pluralwir schlachteten auswir schlachteten aus
 ihr schlachtetet ausihr schlachtetet aus
 sie schlachteten aussie schlachteten aus
Partizip I ausschlachtend
Partizip II ausgeschlachtet
Infinitiv mit zu auszuschlachten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Eingeweide von geschlachtetem Vieh herausnehmen

    Beispiel

    ein Schwein ausschlachten
  2. die noch brauchbaren Teile aus etwas ausbauen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • einen Unfallwagen, eine alte Waschmaschine vor der Verschrottung ausschlachten
    • <in übertragener Bedeutung>: einen Konzern ausschlachten
  3. bedenkenlos für seine Zwecke ausnutzen

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiele

    • einen Fall [politisch, weidlich] ausschlachten
    • der Skandal wird jetzt von der Presse ausgeschlachtet

Blättern

↑ Nach oben