Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

an­tun

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: an|tun
Beispiele: sich etwas antun (österreichisch umgangssprachlich auch für sich besonders bemühen; sich [grundlos] aufregen)

Bedeutungsübersicht

    1. etwas tun, zuteilwerden lassen, erweisen
    2. (etwas Nachteiliges, Unangenehmes) zufügen
  1. in »es jemandem angetan haben« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern
    1. (gehoben) etwas Bestimmtes anziehen
    2. (gehoben) jemandem, sich Kleidung anlegen

Synonyme zu antun

Aussprache

Betonung: ạntun
Lautschrift: [ˈantuːn]

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tu an, tue anich tue an 
 du tust andu tuest an tu an, tue an!
 er/sie/es tut aner/sie/es tue an 
Pluralwir tun anwir tuen an 
 ihr tut anihr tuet an 
 sie tun ansie tuen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich tat anich täte an
 du tatest an, tatst andu tätest an
 er/sie/es tat aner/sie/es täte an
Pluralwir taten anwir täten an
 ihr tatet anihr tätet an
 sie taten ansie täten an
Partizip I antuend
Partizip II angetan
Infinitiv mit zu anzutun

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas tun, zuteilwerden lassen, erweisen

      Beispiele

      • jemandem Gutes, eine Wohltat antun
      • sich etwas Gutes antun (sich etwas gönnen)
    2. (etwas Nachteiliges, Unangenehmes) zufügen

      Beispiele

      • jemandem Böses, ein Leid, großes Unrecht antun
      • (umgangssprachlich) tu mir das ja nicht an (lass es bitte sein)
      • tut euch keinen Zwang an (zwingt euch nicht zu etwas, was ihr nicht wollt)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      sich <Dativ> etwas antun (umgangssprachlich verhüllend: Selbstmord begehen)
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • es jemandem angetan haben (jemandem besonders gut gefallen: er, sein Geigenspiel hat es ihr angetan; ihr Aussehen hat es ihm angetan; mir hatte es der Clown angetan)
    • von jemandem, etwas angetan sein (Gefallen an jemandem, etwas finden: sie waren von dem Konzert sehr angetan)
    1. etwas Bestimmtes anziehen

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      sie tat ihre Jacke an
    2. jemandem, sich Kleidung anlegen

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • sie hat sich elegant angetan
      • <meist im 2. Partizip in Verbindung mit »sein«>: er war angetan mit Jeans und T-Shirt

Blättern

↑ Nach oben