Duden Suchbox

als

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/852694/revisions/1341711/view


als

Wortart: Konjunktion

Gleichlautendes Wort: als (Konjunktion)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
als
Beispiele:
sie ist klüger als ihr Freund; [Regel 112]: er ist größer als sein Bruder Ludwig

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu als

in der Funktion, in Form, in Gestalt

Aussprache

Betonung:
ạls

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch als(e), alsō, althochdeutsch alsō, ↑also

Grammatik

Konjunktion; modal; in Satzteilen und Gliedsätzen

Bedeutungen und Beispiele

    1. bei Ungleichheit nach Komparativ

      Beispiele

      • ich bin älter als er
      • eher heute als morgen
      • lieber sterben als unfrei sein
      • mehr aus Mitleid als aus Liebe
      • Karin ist noch schöner, als es ihre Mutter im gleichen Alter war
    2. bei Ungleichheit nach andere, anders, nichts, kein, niemand, umgekehrt, entgegengesetzt oder nach einem Fragepronomen [+ sonst, überhaupt u. a.]

      Beispiele

      • alles andere als schön
      • anders, als ich es mir gedacht hatte
      • nichts als Unfug
      • mit keinem Menschen als ihm
      • entgegengesetzt, als ich [es] erwartet hatte
      • wohin sonst als zu ihr hätte er gehen sollen?
  1. bei Gleichheit in Sätzen, in denen ein Geschehen mit einem anderen angenommenen Geschehen verglichen wird, oft in Verbindung mit »ob« oder »wenn«

    Beispiele

    • so, als spräche sie eine ganz fremde Sprache
    • er sah, als habe er nichts gehört, aus dem Fenster
    • nicht, als wenn es schon sehr eilig wäre
    • mir kam es vor, als ob ich schon Stunden gewartet hätte
    • <gelegentlich mit Indikativ des Verbs>: mir kam es vor, als ob ich schon Stunden über Stunden in diesem Keller saß
    • <verkürzt zum Ausrufesatz>: als ob es etwas Neues gewesen wäre!
  2. bei Gleichheit in verschiedenen, meist festen Verbindungen neben »wie«

    Beispiele

    • so schnell als möglich
    • so viel als ein Eid
    • doppelt so groß als
    • sowohl … als [auch]
    1. in Verbindung mit »wie« statt bloßem »wie« bei Gleichheit

      Gebrauch

      veraltend, noch umgangssprachlich

      Beispiel

      obgleich er sich da nicht so fühlte als wie zu Hause
    2. bei Ungleichheit in Verbindung mit »wie« nach einem Komparativ statt bloßem »als«

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      eine schönere Umgebung, als wie man sie hier in der Stadt hat
  3. in Verbindung mit »insofern, insoweit« einschränkend

    Beispiele

    • ich werde kommen, insofern als ich dazu überhaupt imstande bin
    • insofern[,] als du an ihre Rückkehr glaubst, hast du dich gründlich geirrt
  4. zur Einleitung einer Aufzählung

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    vornehme Bäder, als da sind Wiesbaden, Baden-Baden
  5. zur Einleitung der näheren Erläuterung eines Bezugswortes

    Beispiele

    • Schmidt als Vorgesetzter
    • ihm als leitendem Arzt
    • meine Aufgabe als Lehrer
    • das Wirken Albert Schweitzers als Tropenarzt, des Herrn Müller als des eigentlichen Führers der Opposition
    • ich habe als Mädchen (in meiner Mädchenzeit, als ich ein Mädchen war) immer davon geträumt
    • du fühlst dich als Held
    • ihre Leistung wurde als hervorragend beurteilt
    • die Geschichte erwies sich als wahr
  6. in der Verbindung »zu + Adjektiv, als dass« eine Folge ausdrückend

    Beispiel

    die Aufgabe ist viel zu schwierig, als dass man sie auf Anhieb lösen könnte
  7. in der Verbindung »umso (seltener: desto) + Komparativ, als« einen Grund ausdrückend

    Beispiel

    der Vorfall ist umso bedauerlicher, als er unserem Ansehen schadet

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 

lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts