Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

abstecken

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/807989/revisions/1315005/view


ab­ste­cken

Wortart: schwaches Verb

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
ab|ste|cken

Aussprache

Betonung:
ạbstecken

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stecke ab ich stecke ab  
  du steckst ab du steckest ab steck ab, stecke ab!
  er/sie/es steckt ab er/sie/es stecke ab  
Plural wir stecken ab wir stecken ab  
  ihr steckt ab ihr stecket ab
  sie stecken ab sie stecken ab  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich steckte ab ich steckte ab
  du stecktest ab du stecktest ab
  er/sie/es steckte ab er/sie/es steckte ab
Plural wir steckten ab wir steckten ab
  ihr stecktet ab ihr stecktet ab
  sie steckten ab sie steckten ab
Partizip I absteckend
Partizip II abgesteckt
Infinitiv mit zu abzustecken

Bedeutungen und Beispiele

  1. (ein Gebiet, eine Strecke) mit in den Boden gesteckten Pfählen, Fähnchen u. Ä. abgrenzen

    Beispiele

    • die Zeltplätze abstecken
    • den Kurs für ein Skirennen abstecken
    • <in übertragener Bedeutung>: seine Position abstecken (umreißen)
    • <in übertragener Bedeutung>: den finanziellen Rahmen für etwas abstecken
    • <in übertragener Bedeutung>: seine Kompetenzen, Ziele klar abstecken
  2. (ein nicht passendes Kleidungsstück) mit Stecknadeln so stecken, dass es danach passend genäht werden kann

    Gebrauch

    Schneiderei

    Beispiel

    die Schneiderin steckt das Kleid ab
  3. (etwas Festgestecktes) wieder abnehmen

    Beispiel

    die Brosche, eine Nadel, eine Plakette abstecken

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts