ab­schwä­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|schwä|chen

Bedeutungsübersicht

  1. [allmählich] schwächer, geringer machen; mildern
    1. schwächer werden, sich mildern
    2. (Meteorologie) an Wirkung verlieren

Synonyme zu abschwächen

Aussprache

Betonung: ạbschwächen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schwäche ab ich schwäche ab  
  du schwächst ab du schwächest ab schwäch ab, schwäche ab!
  er/sie/es schwächt ab er/sie/es schwäche ab  
Plural wir schwächen ab wir schwächen ab  
  ihr schwächt ab ihr schwächet ab
  sie schwächen ab sie schwächen ab  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schwächte ab ich schwächte ab
  du schwächtest ab du schwächtest ab
  er/sie/es schwächte ab er/sie/es schwächte ab
Plural wir schwächten ab wir schwächten ab
  ihr schwächtet ab ihr schwächtet ab
  sie schwächten ab sie schwächten ab
Partizip I abschwächend
Partizip II abgeschwächt
Infinitiv mit zu abzuschwächen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [allmählich] schwächer, geringer machen; mildern

    Beispiele

    • die Wirkung, einen bestimmten Eindruck von etwas abschwächen
    • etwas in abgeschwächter Form wiederholen
    1. schwächer werden, sich mildern

      Grammatik

      sich abschwächen

      Beispiel

      der Lärm schwächte sich ab
    2. an Wirkung verlieren

      Grammatik

      sich abschwächen

      Gebrauch

      Meteorologie

      Beispiel

      das Hoch über Osteuropa schwächt sich ab

Blättern

↑ Nach oben