Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ziel, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ziel

Bedeutungsübersicht

    1. Punkt, Ort, bis zu dem jemand kommen will, den jemand erreichen will
    2. (Sport) Ende einer Wettkampfstrecke (das durch eine Linie, durch Pfosten o. Ä. markiert ist)
  1. etwas, was beim Schießen, Werfen o. Ä. anvisiert wird, getroffen werden soll
  2. etwas, worauf jemandes Handeln, Tun o. Ä. ganz bewusst gerichtet ist, was jemand als Sinn und Zweck, angestrebtes Ergebnis seines Handelns, Tuns zu erreichen sucht
  3. (Kaufmannssprache veraltend) Zahlungsfrist, -ziel; Termin

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Ziel

Aussprache

Betonung: Ziel🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch zil, vielleicht verwandt mit Zeit und eigentlich = Eingeteiltes, Abgemessenes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Zieldie Ziele
Genitivdes Zieles, Zielsder Ziele
Dativdem Zielden Zielen
Akkusativdas Zieldie Ziele

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Punkt, Ort, bis zu dem jemand kommen will, den jemand erreichen will

      Beispiele

      • das Ziel einer Reise
      • [endlich] am Ziel [angelangt] sein
      • mit unbekanntem Ziel abreisen
      • [kurz] vor dem Ziel umkehren
      • <in übertragener Bedeutung>: auf diesem Wege kommen wir nie zum Ziel (so erreichen wir nichts, nie etwas)
    2. Ziel
      © MEV Verlag, Augsburg
      Ende einer Wettkampfstrecke (das durch eine Linie, durch Pfosten o. Ä. markiert ist)

      Gebrauch

      Sport

      Beispiele

      • [als Erster] das Ziel erreichen
      • als Letzter durchs Ziel gehen, ins Ziel kommen
  1. Ziel - Scheibe als Ziel beim Bogenschießen
    Scheibe als Ziel beim Bogenschießen - © MEV Verlag, Augsburg
    etwas, was beim Schießen, Werfen o. Ä. anvisiert wird, getroffen werden soll

    Beispiele

    • bewegliche Ziele
    • ein Ziel treffen, verfehlen
    • am Ziel vorbeischießen
    • etwas dient als Ziel

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    [weit] über das Ziel [hinaus]schießen (umgangssprachlich: die Grenze des Vernünftigen, Zulässigen [weit] überschreiten; nach dem Bild des Schützen, der das Ziel nicht trifft, weil er den Bogen zu stark gespannt hat [sich zu sehr bemüht hat] und der Pfeil weit über das Ziel hinausfliegt)
  2. etwas, worauf jemandes Handeln, Tun o. Ä. ganz bewusst gerichtet ist, was jemand als Sinn und Zweck, angestrebtes Ergebnis seines Handelns, Tuns zu erreichen sucht

    Beispiele

    • erklärtes Ziel [unserer Bemühungen] ist es, die Besten auf dem Markt zu sein
    • die politischen Ziele einer Regierung
    • weit gesteckte, kühne Ziele verfolgen
    • ein [klares] Ziel vor Augen haben
    • sein Ziel im Auge behalten
    • sich ein Ziel setzen, stecken
    • ein bestimmtes Ziel ins Auge fassen
    • diese Aktion führte nicht zum Ziel
    • jemanden für seine Ziele einspannen, missbrauchen
    • sich etwas zum Ziel setzen
  3. Zahlungsfrist, -ziel; Termin

    Gebrauch

    Kaufmannssprache veraltend

    Beispiel

    das Ziel der Zahlung ist 30 Tage

Blättern

↑ Nach oben