Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wir­bel­wind, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wir|bel|wind

Bedeutungsübersicht

  1. heftiger, in Wirbeln wehender Wind
  2. (veraltend, meist scherzhaft) lebhafte, heftig und ungestüm sich bewegende Person (besonders Kind, Jugendlicher)

Aussprache

Betonung: Wịrbelwind

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Wirbelwinddie Wirbelwinde
Genitivdes Wirbelwindes, Wirbelwindsder Wirbelwinde
Dativdem Wirbelwindden Wirbelwinden
Akkusativden Wirbelwinddie Wirbelwinde

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Wirbelwind
    © CORBIS/Royalty-Free
    heftiger, in Wirbeln (1a) wehender Wind

    Beispiel

    ein Wirbelwind riss die Blätter vom Boden und trieb sie vor sich her
  2. lebhafte, heftig und ungestüm sich bewegende Person (besonders Kind, Jugendlicher)

    Gebrauch

    veraltend, meist scherzhaft

    Beispiel

    sie ist ein richtiger Wirbelwind

Blättern

↑ Nach oben