Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wind­fang, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wind|fang

Bedeutungsübersicht

  1. vor dem eigentlichen Flur o. Ä. gelegener Raum zwischen Haustür und Windfangtür, auch kleiner Vorbau an Türen, Fenstern, der das Eindringen kalter Luft vermeiden soll
  2. (Jägersprache) (beim Schalenwild außer dem Schwarzwild) Nase

Aussprache

Betonung: Wịndfang

Herkunft

mittelhochdeutsch wintvanc, althochdeutsch wintvanga; vgl. Rauchfang

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Windfangdie Windfänge
Genitivdes Windfanges, Windfangsder Windfänge
Dativdem Windfangden Windfängen
Akkusativden Windfangdie Windfänge

Blättern

↑ Nach oben