Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wap­pen, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wap|pen

Bedeutungsübersicht

in stilisierender Darstellung und meist mehrfarbig gestaltetes, meist schildförmiges Zeichen, das symbolisch für eine Person, eine Familie, eine Dynastie, eine Körperschaft u. a. steht

Beispiele

  • das Wappen der Habsburger, der Stadt Berlin, der Republik Österreich
  • ein gemeißeltes Wappen
  • ein Wappen führen
  • die Familie hat, führt einen Adler im Wappen

Synonyme zu Wappen

Emblem; Abzeichen, Hoheitszeichen, Kennzeichen

Aussprache

Betonung: Wạppen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wāpen = Waffe, Wappen (eigentlich = Zeichen auf der Waffe) < mittelniederländisch wāpen, ursprünglich Nebenform von Waffe, erst im 16. Jahrhundert Scheidung zwischen »Waffe« als Kampfgerät und »Wappen« als (Schild)zeichen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Wappendie Wappen
Genitivdes Wappensder Wappen
Dativdem Wappenden Wappen
Akkusativdas Wappendie Wappen

Blättern

↑ Nach oben