Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­mensch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|mensch

Bedeutungsübersicht

jemand, der unmenschlich (1a) ist

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

kein Unmensch sein (umgangssprachlich: mit sich reden lassen, nicht unnachgiebig, hartherzig o. Ä. sein: du kannst ihn ruhig fragen, er ist schließlich kein Unmensch)

Synonyme zu Unmensch

Gewaltmensch, Monstrum, Teufel, Tier, Ungeheuer; (abwertend) Barbar, Barbarin, Bestie, Hexe, Scheusal, Schurke, Unhold, Unholdin, Widerling; (umgangssprachlich abwertend) Brutalo, Satan; (umgangssprachlich abwertend, oft als Schimpfwort) Aas; (salopp abwertend) Fiesling; (derb abwertend) Dreckskerl, Schwein, Schweinehund, Vieh; (derbes Schimpfwort) Arschloch; (emotional) Bluthund

Aussprache

Betonung: Ụnmensch🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch unmensch, rückgebildet aus unmenschlich

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Unmenschdie Unmenschen
Genitivdes Unmenschender Unmenschen
Dativdem Unmenschenden Unmenschen
Akkusativden Unmenschendie Unmenschen

Blättern

↑ Nach oben