Trin­ker, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Trin|ker

Bedeutungsübersicht

jemand, der trinkt (3d); Alkoholiker

Beispiele

  • ein notorischer, chronischer, heimlicher, starker Trinker
  • zum Trinker werden

Synonyme zu Trinker

Alkoholiker, Alkoholikerin, Alkoholsüchtiger, Alkoholsüchtige, Gewohnheitstrinker, Gewohnheitstrinkerin, Trunksüchtiger, Trunksüchtige; (gehoben) Bacchant; (Jargon) Alki; (umgangssprachlich scherzhaft) Schluckspecht; (abwertend) Trunkenbold; (umgangssprachlich abwertend) Schnapsbruder, Schnapsdrossel; (umgangssprachlich, oft abwertend) Zechbruder, Zechschwester; (salopp abwertend) Saufbold, Säufer, Säuferin, Suffkopp; (landschaftlich) Pietsch, Söffel, Söffer; (landschaftlich umgangssprachlich scherzhaft) Süffel; (Medizin) Potator

Aussprache

Betonung: Trịnker
Lautschrift: [ˈtrɪŋkɐ]

Herkunft

mittelhochdeutsch trinker, althochdeutsch trinkari

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Trinker die Trinker
Genitiv des Trinkers der Trinker
Dativ dem Trinker den Trinkern
Akkusativ den Trinker die Trinker

Blättern

↑ Nach oben