Tri­bü­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Tri||ne

Bedeutungsübersicht

  1. Rednertribüne
    1. großes [hölzernes] Gerüst oder fester, meist überdachter Bau [als Teil einer Arena o. Ä.] mit ansteigenden Sitzreihen für Zuschauer, Zuhörer (von unter freiem Himmel stattfindenden Veranstaltungen)
    2. Gesamtheit der Zuschauer, Zuhörer auf einer Tribüne

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1880 erstmals im Rechtschreibduden.

Herkunft

französisch tribune < italienisch tribuna < lateinisch tribunal, Tribunal

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Tribüne die Tribünen
Genitiv der Tribüne der Tribünen
Dativ der Tribüne den Tribünen
Akkusativ die Tribüne die Tribünen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Rednertribüne
    1. großes [hölzernes] Gerüst oder fester, meist überdachter Bau [als Teil einer Arena o. Ä.] mit ansteigenden Sitzreihen für Zuschauer, Zuhörer (von unter freiem Himmel stattfindenden Veranstaltungen)

      Beispiele

      • eine Tribüne errichten
      • auf der Tribüne sitzen
      • sie spielten vor vollen Tribünen
    2. Gesamtheit der Zuschauer, Zuhörer auf einer Tribüne (2a)

      Beispiel

      die [ganze] Tribüne pfiff, klatschte Beifall

Blättern

↑ Nach oben