Toast, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Toast

Bedeutungsübersicht

    1. geröstetes Weißbrot in Scheiben
    2. einzelne Scheibe geröstetes Weißbrot
    3. zum Toasten geeignetes, dafür vorgesehenes Weißbrot [in Scheiben]; Toastbrot
  1. Trinkspruch

Synonyme zu Toast

Aussprache

Lautschrift: [toːst] 🔉

Herkunft

englisch toast, zu: to toast, toasten

Grammatik

der Toast; Genitiv: des Toast[e]s, Plural: die Toaste und Toasts

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. geröstetes Weißbrot in Scheiben

      Beispiel

      eine Scheibe Toast
    2. Toast
      © François Roche - Fotolia.com
      einzelne Scheibe geröstetes Weißbrot

      Beispiel

      Toasts mit Butter bestreichen
    3. zum Toasten geeignetes, dafür vorgesehenes Weißbrot [in Scheiben]; Toastbrot (a)

      Beispiel

      ein Paket Toast kaufen
  1. Trinkspruch

    Herkunft

    nach dem früheren englischen Brauch, vor einem Trinkspruch ein Stück Toast in das Glas zu tauchen

    Beispiel

    einen Toast ausbringen

Blättern

Im Alphabet davor
↑ Nach oben