Tau­send­sas­sa, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: emotional
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Tau|send|sas|sa
Verwandte Form: Tausendsasa

Bedeutungsübersicht

vielseitig begabter Mensch, dem man Bewunderung zollt

Beispiel

der Tausendsassa hat es selbst repariert

Synonyme zu Tausendsassa

Teufelskerl; Draufgänger; (umgangssprachlich) Himmelhund, Satanskerl; (norddeutsch) Dollbrägen; (landschaftlich, besonders süddeutsch salopp) Malefizkerl; (veraltend scherzhaft) Blitzkerl

Aussprache

Betonung: Tausendsassa

Herkunft

eigentlich Substantivierung der verstärkten alten Interjektion sa!, heisa

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Tausendsassa die Tausendsassas
Genitiv des Tausendsassas der Tausendsassas
Dativ dem Tausendsassa den Tausendsassas
Akkusativ den Tausendsassa die Tausendsassas

Blättern

↑ Nach oben