Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ski, Schi, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung: Ski
Alternative Schreibung: Schi
Worttrennung: Ski, Schi
Beispiele: Ski alpin, Ski nordisch; [Regel 54]: Ski fahren, Ski laufen; aber jemandem das Skifahren, Skilaufen beibringen; Ski und eislaufen, eis- und Ski laufen; aber das Ski- und Eislaufen, das Eis- und Skilaufen; Ski Heil! (Skiläufergruß)

Bedeutungsübersicht

Ski - Skiläuferin beim Sprung
Skiläuferin beim Sprung - © MEV Verlag, Augsburg
schmales, langes, vorn in eine nach oben gebogene Spitze auslaufendes Brett aus Holz, Kunststoff oder Metall, an dem der Skistiefel mit der Bindung (2) befestigt wird, sodass sich jemand damit [gleitend] über den Schnee fortbewegen kann

Beispiele

  • ein Paar Ski
  • Ski laufen, fahren
  • (Meteorologie) Ski und Rodel gut (die Schneeverhältnisse sind so, dass es sich gut Ski laufen und rodeln lässt)
  • die Skier an-, abschnallen, schultern, spannen, wachsen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Ski

Bretter; (salopp) Latten; (süddeutsch, österreichisch) Brettl; (veraltet) Schneeschuh

Aussprache

Lautschrift: [ʃiː] 🔉

Herkunft

norwegisch ski, eigentlich = Scheit < altnordisch skið = Scheit; Schneeschuh, verwandt mit Scheit

Grammatik

der Ski; Genitiv: des Skis, Plural: die Ski, auch: Skier

Blättern

↑ Nach oben