Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Sehne

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/725923/revisions/1297065/view


Seh­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Seh|ne

Aussprache

Betonung:
Se̲hne

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch sen(e)we, sene, althochdeutsch sen(a)wa, eigentlich = Verbindendes

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Sehne die Sehnen
Genitiv der Sehne der Sehnen
Dativ der Sehne den Sehnen
Akkusativ die Sehne die Sehnen

Bedeutungen und Beispiele

  1. starker, fester Strang aus straff und dicht gebündelten Bindegewebsfasern, der (als Teil des Bewegungsapparates) Muskeln mit Knochen verbindet

    Beispiele

    • ich habe mir beim Turnen eine Sehne gezerrt
    • ganz mageres Fleisch ohne Knorpel und Sehnen
  2. Strang, starke Schnur o. Ä. zum Spannen des Bogens
    Bogen mit Sehne und vier Pfeile - © MEV Verlag, Augsburg
    Bogen mit Sehne und vier Pfeile - © MEV Verlag, Augsburg

    Beispiel

    der Pfeil schnellt von der Sehne
  3. Gerade, die zwei Punkte einer gekrümmten Linie verbindet

    Gebrauch

    Geometrie

    Beispiel

    in den Kreis eine Sehne einzeichnen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts