Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schau­er, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schau|er

Bedeutungsübersicht

    1. (Meteorologie) Niederschlag von großer Intensität, aber kurzer Dauer
    2. (Meteorologie) Kurzform für: Regenschauer
  1. (gehoben) Schauder
  2. (gehoben) Schauder

Synonyme zu Schauer

Aussprache

Betonung: Schauer
Lautschrift: [ˈʃaʊ̯ɐ]

Herkunft

mittelhochdeutsch schūr, althochdeutsch scūr = Sturm, Hagel, Regenschauer; vgl. gleichbedeutend englisch shower, schwedisch skur

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schauerdie Schauer
Genitivdes Schauersder Schauer
Dativdem Schauerden Schauern
Akkusativden Schauerdie Schauer

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Schauer - Hagel in Form eines Schauers
      Hagel in Form eines Schauers - © RRF - Fotolia.com
      Niederschlag von großer Intensität, aber kurzer Dauer

      Gebrauch

      Meteorologie

      Beispiele

      • örtliche, gewittrige, vereinzelte Schauer
      • abgesehen von gelegentlichen Schauern, die im Bergland als Schnee niedergehen können, bleibt es trocken
      • Hagel, Graupeln treten nur in Form von Schauern auf
    2. Kurzform für: Regenschauer

      Gebrauch

      Meteorologie

      Beispiele

      • das ist bestimmt nur ein [kurzer] Schauer
      • wir stellten uns unter und warteten den Schauer ab
      • in einen Schauer geraten
      • <in übertragener Bedeutung>: Schauer roter Funken stoben aus dem Kamin
  1. Schauder (1)

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • ein Schauer durchrieselte, überlief sie
    • er fühlte einen eisigen Schauer über den Rücken laufen
  2. Schauder (2)

    Herkunft

    wohl unter Einfluss des nicht verwandten Schauder

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    ein Schauer ergreift, befällt jemanden

Blättern

↑ Nach oben