Ro­sen­krieg, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ro|sen|krieg

Bedeutungsübersicht

heftige, sich steigernde Auseinandersetzung bis zur Selbstzerfleischung in der Ehe; Ehekrieg

Aussprache

Betonung: Rosenkrieg

Herkunft

nach dem deutschen Titel des amerikanischen Spielfilms »The War of the Roses« (1989), in dem ein Ehekrieg sich bis zum gegenseitigen Mord der Ehepartner steigert; vgl. die Bezeichnung »Rosenkriege« (englisch the Wars of the Roses) für die Dynastenkriege 1455–1485 zwischen den beiden Plantagenet-Seitenlinien Lancaster (rote Rose im Wappen) und York (weiße Rose) um die englische Krone

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Rosenkrieg die Rosenkriege
Genitiv des Rosenkrieges, Rosenkriegs der Rosenkriege
Dativ dem Rosenkrieg den Rosenkriegen
Akkusativ den Rosenkrieg die Rosenkriege

Blättern

↑ Nach oben