Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ro­be, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ro|be

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) festliches langes Kleid, das nur zu besonderen Anlässen getragen wird
  2. (seltener) Talar

Synonyme zu Robe

Aussprache

Betonung: Robe

Herkunft

französisch robe = Gewand, Kleid, ursprünglich = Beute; erbeutetes Kleid, aus dem Germanischen, verwandt mit Raub in dessen ursprünglicher Bedeutung »dem Feind entrissenes (Kleidungsstück)«

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Robedie Roben
Genitivder Robeder Roben
Dativder Robeden Roben
Akkusativdie Robedie Roben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. festliches langes Kleid, das nur zu besonderen Anlässen getragen wird

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • die Damen trugen feierliche, glitzernde, kostbare Roben
    • man erscheint bei der Premiere in großer Robe (in festlicher Kleidung [bezogen auf Frauen und Männer])
    • <in übertragener Bedeutung>: sie hat heute eine neue Robe (scherzhaft; ein neues Kleid) an
  2. Talar

    Gebrauch

    seltener

Blättern

↑ Nach oben