Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Repressalie

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/722697/revisions/1195402/view


Re­pres­sa­lie, die

Wortart: Substantiv, feminin

Gebrauch: bildungssprachlich

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Re|pres|sa|lie

Bedeutung

Maßnahme, die auf jemanden Druck ausübt; Straf-, Vergeltungsmaßnahme

Beispiele

  • Repressalien gegen jemanden ergreifen
  • juristischen Repressalien ausgeliefert sein

Synonyme zu Repressalie

Druck[mittel], Gegenmaßnahme, Gegenschlag, Strafaktion, Strafmaßnahme, Vergeltungsakt[ion], Vergeltungsmaßnahme, Vergeltungsschlag, Zwangsmaßnahme; (bildungssprachlich) Pression, Sanktion; (veraltend) Revanche

Aussprache

Betonung:
Repressa̲lie

Herkunft

unter Einfluss von »(er)pressen« zu mittellateinisch repre(n)salia = das gewaltsame Zurücknehmen, zu lateinisch reprehensum, 2. Partizip von: reprehendere = fassen, zurücknehmen

Grammatik

die Repressalie; Genitiv: der Repressalie, Plural: die Repressalien (meist im Plural)
  Singular Plural
Nominativ die Repressalie die Repressalien
Genitiv der Repressalie der Repressalien
Dativ der Repressalie den Repressalien
Akkusativ die Repressalie die Repressalien

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts