Duden Suchbox

Reihe

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/642644/revisions/1349442/view


Rei­he, die

Wortart: Substantiv, feminin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Rei|he
Beispiele:
in, außer der Reihe; der Reihe nach; an der Reihe sein; an die Reihe kommen; in Reih und Glied [Regel 13]; arithmetische Reihe, geometrische Reihe (Mathematik)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Reihe

Aussprache

Betonung:
Re̲i̲he

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch rīhe, zu dem starkes Verb mittelhochdeutsch rīhen, althochdeutsch rīhan, ↑reihen

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Reihe die Reihen
Genitiv der Reihe der Reihen
Dativ der Reihe den Reihen
Akkusativ die Reihe die Reihen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas, was so angeordnet ist, dass es in seiner Gesamtheit geradlinig aufeinanderfolgt
      Eine Reihe Fahrräder - © CORBIS/Royalty-Free
      Eine Reihe Fahrräder - © CORBIS/Royalty-Free

      Beispiele

      • eine lange Reihe Bücher, Pokale
      • eine Reihe hoher Tannen, (seltener:) hohe Tannen, von hohen Tannen
      • eine fortlaufende, lückenlose Reihe bilden
      • in der zweiten, zehnten Reihe (Stuhlreihe) sitzen
      • die Reihen lichteten sich (immer mehr Anwesende gingen)
      • zwei Reihen rechts, zwei Reihen links stricken
      • Gläser in eine Reihe stellen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • bunte Reihe machen (sich so setzen, dass jeweils eine Frau und ein Mann nebeneinandersitzen)
      • etwas auf die Reihe kriegen/bekommen/bringen (umgangssprachlich: etwas bewältigen, erledigen können)
      • in der ersten Reihe sitzen (die größten Möglichkeiten, Chancen haben; bevorzugt behandelt werden)
    2. geordnete Aufstellung von Menschen in einer geraden Linie, besonders im Sport und beim Militär
      Wachsoldaten in Reih und Glied - © CORBIS/Royalty-Free
      Wachsoldaten in Reih und Glied - © CORBIS/Royalty-Free

      Beispiele

      • durch die Reihen gehen
      • in Reihen antreten
      • in die Reihe treten
      • sich in fünf Reihen aufstellen
      • <in übertragener Bedeutung>: die Reihen der älteren Generation lichten sich (es sind schon viele Menschen aus der älteren Generation gestorben)
      • <in übertragener Bedeutung>: die Reihen der Opposition stärken
      • <in übertragener Bedeutung>: die Kritik kam aus den eigenen Reihen (von den eigenen Leuten)
      • <in übertragener Bedeutung>: der Verein hat einige Nationalspieler in seinen Reihen (unter den Spielern seiner Mannschaft)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • aus der Reihe tanzen (umgangssprachlich: sich anders verhalten als die anderen)
      • in Reih und Glied (exakt, genau, in strenger Ordnung in einer Reihe aufeinanderfolgend: in Reih und Glied stehen, aufgestellt sein)
      • in einer Reihe mit jemandem stehen (jemandem ebenbürtig 2 sein)
      • etwas in die Reihe bringen (umgangssprachlich: etwas in Ordnung bringen, reparieren)
      • jemanden in die Reihe bringen (umgangssprachlich: jemanden wieder gesund machen)
      • nicht in der Reihe sein (umgangssprachlich: sich [gesundheitlich] nicht wohlfühlen)
      • sich in eine Reihe mit jemandem stellen (sich mit jemandem gleichstellen)
      • [wieder] in die Reihe kommen (umgangssprachlich: 1. [wieder] gesund werden. 2. [wieder] in Ordnung kommen.)
  1. zeitlich geregeltes Nacheinander eines bestimmten Vorgangs, Ablaufs

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    sich streng an die Reihe halten

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • die Reihe ist an jemandem (jemand ist der Nächste, der abgefertigt o. Ä. wird)
    • an der Reihe sein (1. derjenige sein, der jetzt abgefertigt o. Ä. wird. 2. jetzt behandelt werden: Tagesordnungspunkt 8 ist an der Reihe.)
    • an die Reihe kommen (1. der, die Nächste sein. 2. als Nächstes behandelt werden.)
    • aus der Reihe sein/kommen (umgangssprachlich: verwirrt, konfus sein/werden: sei still, sonst komme ich ganz aus der Reihe!)
    • außer der Reihe (1. als Ausnahme zwischendurch: er wurde außer der Reihe behandelt. 2. landschaftlich; außergewöhnlich.)
    • in Reihe (nacheinander, in Folge: sie hat schon drei Mal in Reihe übergetreten)
    • der Reihe nach/(seltener:) nach der Reihe (in einer bestimmten Reihenfolge: der Reihe nach antreten; die Anträge nach der Reihe bearbeiten; etwas der Reihe nach erzählen)
    1. Folge, Serie

      Beispiele

      • eine beliebte Reihe im Rundfunk
      • das ist eine populärwissenschaftliche Reihe
    2. mathematische Größen, die nach einer bestimmten Gesetzmäßigkeit, in einem bestimmten regelmäßigen Abstand aufeinanderfolgen

      Gebrauch

      Mathematik

      Beispiele

      • eine arithmetische Reihe (Reihe mit gleicher Differenz zwischen den aufeinanderfolgenden Gliedern)
      • eine geometrische Reihe (Reihe mit gleichen Quotienten zwischen den aufeinanderfolgenden Gliedern)
  2. größere Anzahl von Personen, Dingen, Erscheinungen o. Ä., die in bestimmter Weise zusammengehören, in ihrer Art, Eigenschaft ähnlich, gleich sind

    Beispiele

    • im Hafengebiet steht eine Reihe von unbewohnten Häusern
    • eine Reihe typischer Merkmale, von typischen Merkmalen aufzählen
    • sie stellten der Ministerin eine Reihe von Fragen
    • seit einer Reihe von Jahren
  3. einer der acht waagerechten Abschnitte des Schachbretts
    Schachbrett mit acht Reihen - © Irochka - Fotolia.com
    Schachbrett mit acht Reihen - © Irochka - Fotolia.com

    Gebrauch

    Schach

  4. Tonfolge der Zwölftonmusik, in der kein Ton wieder auftreten darf, bevor alle anderen elf Töne erklungen sind

    Gebrauch

    Musik

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts