Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ramsch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich abwertend
Wort mit gleicher Schreibung: Ramsch (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ramsch

Bedeutungsübersicht

  1. [liegen gebliebene] minderwertige Ware; Ausschuss
  2. wertloses Zeug; Plunder, Kram

Synonyme zu Ramsch

Talmi; (österreichisch) Graffelwerk; (umgangssprachlich) Klimbim, Krimskrams; (österreichisch umgangssprachlich) Kramuri; (abwertend) Gerümpel; (umgangssprachlich abwertend) Kram, Krempel, Plunder, Schrott, Schund, Tinnef, Zeugs; (umgangssprachlich, oft abwertend) Schnickschnack, Trödel, überflüssiges/unnützes Zeug; (bayrisch, österreichisch umgangssprachlich) Glumpert; (veraltend) Tand

Aussprache

Betonung: Rạmsch🔉

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Ramsch; Genitiv: des Ramsch[e]s, Plural: die Ramsche (Plural selten)

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [liegen gebliebene] minderwertige Ware; Ausschuss (3)

    Beispiel

    im Ausverkauf wurde auch viel Ramsch angeboten
  2. wertloses Zeug; Plunder, Kram

Blättern

↑ Nach oben