Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Putsch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Putsch

Bedeutungsübersicht

  1. von einer kleineren Gruppe [von Militärs] durchgeführter Umsturz[versuch] zur Übernahme der Staatsgewalt
  2. (schweizerisch umgangssprachlich) Stoß

Synonyme zu Putsch

Auflehnung, Erhebung, Revolte, Staatsstreich, Umsturz[versuch]; (Politik) Palastrevolution

Aussprache

Betonung: Pụtsch🔉

Herkunft

schweizerisch bütsch (15. Jahrhundert) = heftiger Stoß, Zusammenprall, Knall (wahrscheinlich lautmalend); Bedeutung 1 durch die Schweizer Volksaufstände der 1830er-Jahre in die Standardsprache gelangt; vgl. mittelhochdeutsch b(i)uʒ = Stoß

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Putschdie Putsche
Genitivdes Putsches, Putschsder Putsche
Dativdem Putschden Putschen
Akkusativden Putschdie Putsche

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von einer kleineren Gruppe [von Militärs] durchgeführter Umsturz[versuch] zur Übernahme der Staatsgewalt

    Beispiele

    • ein missglückter, unblutiger Putsch
    • der Putsch wurde blutig erstickt
    • einen Putsch anzetteln
    • der Diktator ist durch einen Putsch an die Macht gekommen
  2. Stoß

    Gebrauch

    schweizerisch umgangssprachlich

Blättern

↑ Nach oben