Op­tik, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Op|tik

Bedeutungsübersicht

  1. Wissenschaft vom Licht, seiner Entstehung, Ausbreitung und seiner Wahrnehmung
  2. (Jargon) Objektiv
  3. optische Darstellung in einer bestimmten Weise
  4. einen bestimmten optischen Eindruck, eine optische Wirkung vermittelndes äußeres Erscheinungsbild

Aussprache

Betonung: Ọptik🔉

Herkunft

lateinisch optica (ars) < griechisch optikḗ (téchnē) = das Sehen betreffend(e Lehre), zu: optikós, optisch

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Optik die Optiken
Genitiv der Optik der Optiken
Dativ der Optik den Optiken
Akkusativ die Optik die Optiken

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Wissenschaft vom Licht, seiner Entstehung, Ausbreitung und seiner Wahrnehmung

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    die physikalische Optik
  2. Objektiv

    Gebrauch

    Jargon

    Beispiel

    die Optik einer Kamera
  3. optische Darstellung in einer bestimmten Weise

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • die einprägsame Optik eines Films
    • <in übertragener Bedeutung>: etwas in subjektiver Optik (Sehweise) wiedergeben
  4. einen bestimmten optischen Eindruck, eine optische Wirkung vermittelndes äußeres Erscheinungsbild

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • die Optik von etwas betonen
    • ein Kostüm in reizvoller Optik

Blättern

↑ Nach oben