Op­po­si­ti­on, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Op|po|si|ti|on

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) sich in einem entsprechenden Verhalten o. Ä. äußernde gegensätzliche Einstellung zu jemandem, etwas; gegen jemanden, etwas empfundener, sich äußernder Widerstand
  2. Partei[en], Gruppe[n], deren Angehörige die Politik der herrschenden Partei[en], Gruppe[n] ablehnen
  3. (Astronomie) Konstellation, in der, von der Erde aus gesehen, der Längenunterschied zwischen Sonne und Gestirn 180° beträgt
    1. (Sprachwissenschaft) Gegensatz, gegensätzliche Relation sprachlicher Gebilde (z. B. warm – kalt)
    2. (Sprachwissenschaft) paradigmatische Beziehungen sprachlicher Einheiten, die in gleicher Umgebung auftreten können und sich dann gegenseitig ausschließen (z. B. grünes Tuch/rotes Tuch)
  4. (Anatomie) Gegenstellung des Daumens zu den anderen Fingern
  5. (Schach) Stellung, bei der sich die beiden Könige auf derselben Linie oder Reihe so gegenüberstehen, dass nur ein Feld dazwischenliegt
  6. (Fechten) auf die gegnerische Klinge ausgeübter Gegendruck

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Opposition

Aussprache

Betonung: Opposition🔉

Herkunft

spätlateinisch oppositio = das Entgegensetzen, zu: oppositum, 2. Partizip von: opponere, opponieren

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Opposition die Oppositionen
Genitiv der Opposition der Oppositionen
Dativ der Opposition den Oppositionen
Akkusativ die Opposition die Oppositionen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich in einem entsprechenden Verhalten o. Ä. äußernde gegensätzliche Einstellung zu jemandem, etwas; gegen jemanden, etwas empfundener, sich äußernder Widerstand

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • eine aktive Opposition
    • in vielen Kreisen der Bevölkerung regte sich Opposition
    • Opposition betreiben, machen (opponieren)
    • etwas aus bloßer Opposition tun
    • zu jemandem, einem System in Opposition stehen
    • nach den Wahlen ging die Regierungspartei in die Opposition (wurde sie zur Gegenpartei)
  2. Partei[en], Gruppe[n], deren Angehörige die Politik der herrschenden Partei[en], Gruppe[n] ablehnen

    Herkunft

    nach englisch, französisch opposition

    Beispiele

    • die [außer]parlamentarische Opposition
    • aus den Reihen der Opposition
  3. Konstellation, in der, von der Erde aus gesehen, der Längenunterschied zwischen Sonne und Gestirn 180° beträgt

    Gebrauch

    Astronomie

    Beispiel

    Uranus steht jetzt in Opposition zur Sonne
    1. Gegensatz, gegensätzliche Relation sprachlicher Gebilde (z. B. warm – kalt)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

    2. paradigmatische Beziehungen sprachlicher Einheiten, die in gleicher Umgebung auftreten können und sich dann gegenseitig ausschließen (z. B. grünes Tuch/rotes Tuch)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

  4. Opposition
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gegenstellung des Daumens zu den anderen Fingern

    Gebrauch

    Anatomie

  5. Stellung, bei der sich die beiden Könige auf derselben Linie oder Reihe so gegenüberstehen, dass nur ein Feld dazwischenliegt

    Gebrauch

    Schach

  6. auf die gegnerische Klinge ausgeübter Gegendruck

    Gebrauch

    Fechten

Blättern

↑ Nach oben