Na­ti­o­na­lis­mus, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Na|ti|o|na|lis|mus

Bedeutungsübersicht

  1. (meist abwertend) übersteigertes Nationalbewusstsein
  2. (selten) erwachendes Selbstbewusstsein einer Nation mit dem Bestreben, einen eigenen Staat zu bilden

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1929 erstmals im Rechtschreibduden.

Aussprache

Betonung: Nationalịsmus🔉

Herkunft

französisch nationalisme

Grammatik

der Nationalismus; Genitiv: des Nationalismus, Plural: die Nationalismen
  Singular Plural
Nominativ der Nationalismus die Nationalismen
Genitiv des Nationalismus der Nationalismen
Dativ dem Nationalismus den Nationalismen
Akkusativ den Nationalismus die Nationalismen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. übersteigertes Nationalbewusstsein

    Gebrauch

    meist abwertend

    Beispiel

    ein engstirniger Nationalismus
  2. erwachendes Selbstbewusstsein einer Nation mit dem Bestreben, einen eigenen Staat zu bilden

    Gebrauch

    selten

Blättern

↑ Nach oben